Montag, 18. Februar 2013

Rialtobrücke: Sanierung mit Diesel

 

5,5 Millionen Euro läßt sich der italienische Bekleidungshersteller Diesel die Sanierung der Rialtobrücke kosten und erhält dafür das Recht, auf den Gerüstplanen zu werben.

Rialtobrücke 1904, Photographicasammlung Gunther H.G. Geick
Die Rialtobrücke im Jahre 1904
(Glasplattenaufnahme eines unbekannten Fotografen vom 23.02.1904)

Nachdem das Modelabel im September letzten Jahres die Ausschreibung des Sponsoring gewonnen hat, beginnen in diesen Tagen die vorbereitenden Arbeiten. Bis zum geplanten Abschluß der Maßnahmen im Jahre 2015 wird diese Ikone Venedigs, die seit 1591 den Canal Grande überspannt, wohl als "Diesel-Brücke" die Fotos vom Rialto zieren.

Baluster der Rialtobrücke, Photot by Gunther H.G. Geick
Kein Baluster gleicht den
anderen in Form und Größe.
Jedes ist ein Unikat.
Handlauf der Rialtobrücke, Photot by Gunther H.G. Geick
Tausende von Händen
haben den Handlauf
mit den Jahren poliert

Zunächst werden ab dem 24. Februar ca. 90 optische Prismen an der Brücke angebracht, mittels derer innerhalb eines Jahres die Bewegungen der Brücke erfasst werden. Ab März werden Bohrungen vorgenommen um den Untergrund der Brücke zu untersuchen. Parallel dazu werden alle in den Archiven verfügbaren Unterlagen über die Rialtobrücke analysiert und unter Berücksichtigung der Ergebnisse der geotechnischen Untersuchungen die konkreten Maßnahmen geplant und durchgeführt. Seit Ende 2012 läuft außerdem die Reinigung der Brücke von den zahlreichen Graffiti, die allzu mitteilungsbedürftige Zeitgenossen hinterlassen haben.

Rialtobrücke, Photo by Gunther H.G. Geick
Ponte di Rialto
- noch ohne Gerüst -

 

Link: Pressemitteilung der Stadt Venedig vom 15.02.2013

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen