Samstag, 2. Februar 2013

Das Ferro da Prua und die Sestieri


Anatomia del ferro della gondola veneziana

Die Anatomie des Bugeisens einer venezianischen Gondel

[Die Abbildung zu diesem post ist mein mit Abstand meistgeklautes Bild. Das im Web geklaut wird wie bei den sprichwörtlichen Raben (Entschuldigung, Raben!) ist ja nichts Neues. Aber wenigstens erwarte ich soviel Anstand, dass man mich als Autoren nennt und meine Werke nicht als eigene ausgibt (die ganz unverschämten Zeitgenossen färben den Hintergrund auch noch neu ein und setzen einen Copyright-Vermerk auf's Bild) - und wenn's ganz gut sein soll, wäre auch ein Link auf das Original ganz nett! (Ganz abgesehen davon, dass dieses Bild hier auch nicht unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht wurde - Aber soviel Verständnis für die Feinheiten des Urheberrechts kann ich wohl nicht erwarten).]

Die Form des Bugeisens repräsentiert
  • die Bezirke Venedigs (sechs Finger nach vorne), Giudecca (der Finger nach hinten)
  • und die Dogenhaube.
  • Der Bogen über dem höchsten Finger ist die Rialto-Brücke.
  • Das „Ƨ“ vom höchsten zum tiefsten Punkt des Eisens ist der Canal Grande.

Einige neuere Gondeln haben auch drei "foglie" zwischen vorderen Fingern, die die Inseln Murano, Burano und Torcello darstellen.

(Nachtrag: Das sagt jedenfalls Wikipedia. Inzwischen weiß ich, dass einige Bugeisen schon Mitte des 19. Jh. diese "foglie" aufwiesen.)

L'anatomia del ferro (Copyright by Gunther H.G. Geick ©Alle Rechte vorbehalten)
L'anatomia del ferro
(Copyright by Gunther H.G. Geick
Alle Rechte vorbehalten)


Il tipico pettine o ferro di prua (in veneziano fero da próva o dolfin) ha lo scopo di equilibrare l'imbarcazione, bilanciando il peso del gondoliere a poppa.
La sua forma ha tradizionalmente il significato di rappresentare
  • i sei sestieri di Venezia (le sei barrette rivolte in avanti), la Giudecca (la barretta rivolta all'indietro)
  • e il cappello del Doge, l'archetto sopra il dente più alto del pettine rappresenta
  • il Ponte di Rialto,
  • infine, la „Ƨ“ che parte dal punto più alto per arrivare al punto più basso del ferro rappresenta il Canal Grande.

In quello di alcune gondole di recente costruzione sono presenti anche tre rifiniture - una sorta di ricami detti foglie posti tra le sei barrette anteriori - che rappresentano le tre isole più importanti tra quelle delle laguna veneta, ovvero le isole di Murano, Burano e Torcello.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen