Samstag, 2. Februar 2013

Der Junge mit dem Frosch wird entfernt

 

Gestern, Freitag 01.02.2013 meldet die venezianische Zeitung "Il Gazzettino", dass der Forderung des italienischen Ministeriums für Kulturgüter entsprochen wird, die Statue "Boy with Frog" des Künstlers Charles Ray an der Punta della Dogana entfernen zu lassen. An ihrer Stelle wird die Lampe (bzw. eine neu hergestellte) wieder errichtet, die dort bis vor drei Jahren stand.

"Boy with Frog", Charles Ray 2009
"Boy with Frog", Charles Ray 2009

Die Statue war seit der Aufstellung durch die Pinault Stiftung, die in der Dogana und im Palazzo Grassi die Sammlung des François Pinault ausstellt, heftig umstritten. Sogar einen Aufruf zur Zerstörung der Statue gab es. Seitdem wurde der Junge mit dem Frosch zeitweise unter eine Acrylkuppel gestellt und wurde rund um die Uhr von Wachmännern bewacht.

In den letzten Jahren war der Junge eines der Hauptfotomotive an der Dogana und ständig von Touristen umlagert. Viele werden sich daher wohl - ganz im Gegensatz zu den Venedig-Puristen - nicht über die Entscheidung freuen.

Den Originalaritkel kann man hier lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen